Foto von Dom und Severi

Dom St. Marien und Severi-Kirche

Dom St. Marien

Über eine 70-stufige Freitreppe gelangt man vom Domplatz auf den Domberg mit seinen beiden ehemaligen Stiftskirchen. Der Dom mit hochgotischem Chor, romanischem Turmbereich und spätgotischer Westhalle ist Nachfolger des 724 von Rom veranlassten Sakralbaus. Er war die Hauptkirche des 742 von Bischof Bonifatius gegründeten Bistums Erfurt. Im Innenraum sind die gotischen Chorfenster, das umfängliche Chorgestühl (14. Jhd.) sowie die romanischen Skulpturen einer thronenden Madonna und eines monumentalen Kerzenträgers besonders sehenswert. Im mittleren Turm befindet sich die weltweit größte mittelalterliche freischwingende Glocke, die "Gloriosa".


Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Montag bis Samstag: 9.30 - 18.00 Uhr
Sonntag: 13.00 - 18.00 Uhr

November bis April

Montag bis Samstag: 9.30 - 17.00 Uhr
Sonntag: 13.00 - 17.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass liturgische Handlungen und kirchliche Veranstaltungen im Dom St. Marien Vorrang vor Besichtigungen haben.

Der Dom kann außerhalb der Gottesdienstzeiten ohne Führung kostenlos besichtigt werden.

Verkehrsanbindung

Stadtbahn Linie 3, 4, 6 Haltestelle Domplatz
PKW: Parkhaus Domplatz

Gloriosa - die große Glocke im Erfurter Dom

Erfahren Sie mehr über die größte freischwingende Glocke des Mittelalters. Mit einer Höhe von 2 m und einem Durchmesser von 2,57 m zählt sie zu den bedeutendsten Schöpfungen der europäischen Gießerkunst. Im nebenstehenden Video lernen Sie die Funktionsweise und Geschichte der weltberühmten Glocke kennen.


Öffentliche Führungen

Im Dom St. Marien

täglich 14.00 Uhr (Die Anmeldung erfolgt über die Dominformation)

Preis: 4,50 € pro Person / 2,00 € ermäßigt

Führungen zur Gloriosa

April bis Oktober: stündlich, Voranmeldung erwünscht
Donnerstag: 9.00 - 13.00 Uhr
Freitag, Sonntag: 13.00 - 16.00 Uhr
Samstag: 11.00 - 16.00 Uhr

außer:
bei kirchlichen Veranstaltungen, Montag bis Mittwoch und
am 1. Wochenende des Monats

November bis März: keine Führung

Preis: 4,50 € pro Person / 2,00 € ermäßigt

Führung zur Domschatzkammer

Mittwoch und Samstag: 15.00 Uhr

Preis: 4,50 € pro Person / 2,00 € ermäßigt

Gruppenführungen

Im Dom St. Marien (Voranmeldung nötig)

Gruppen bis 12 Personen: 4,50 € pro Person
Gruppen bis 29 Personen: 3,00 € pro Person
Gruppen ab 30 Personen: 2,50 € pro Person
Schulklassen: 1,00 € pro Person

Kinder von 6-12 Jahren können sich per Audio-Guide durch den Erfurter Mariendom führen lassen (kostenloses Angebot).

Themenführung: Martin Luther - der Priester

Entdecken Sie historische Dienste eines Priesters damals und den Zusammenhang zum priesterlichen Dienst heute an authentischen Orten. (Stätte der Priesterweihe Luthers)

Dauer: 30 Minuten
Preis: 2,50 € pro Person / 1,00 € ermäßigt

Führung zur Domschatzkammer

Auf Anfrage.

Preisträger: Germany´s TOP100

Bei einer Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus wurde die Erfurter Altstadt mit Dom und Krämerbrücke auf Platz 12 der beliebtesten Reiseziele Deutschlands gewählt.

Zur TOP 100

Barrierefreie Angaben

1 ausgewiesener Behindertenparkplatz auf dem Domberg. Zufahrt zum Domberg gegenüber der Tiefgarage "Am Dom". Bitte bei der Dom-Information klingeln, wenn das Tor geschlossen ist. Wege im Außenbereich über Kopfsteinpflaster und Steigungen bis 9 % über etwa 50 m. Haupteingang über 3 Stufen (je 15 cm). Barrierefreier Zugang über Nebeneingang mit abgerundeter Schwelle (3 cm) - bitte bei der Dom-Information melden. Diese ist jedoch nicht stufenlos zugänglich. Wege im Dominneren breit und gut befahrbar. Treppe am Chorbereich kann mit mobilen Rampen überwunden werden (22 %, Unterstützung empfohlen). Bitte um Voranmeldung. 

WC in der Nähe der Mitarbeiterparkplätze zwischen dem Zufahrtstor und der Dom-Information. Hinweis: Steigung vor der Eingangstür 12 % über etwa 5 m, Euroschlüssel erforderlich, Anfahrbarkeit nur rechts = 90 cm, Tiefe = 54 cm.

Für Blinde und Sehbehinderte kann taktiles Material ausgeliehen werden. Assistenzhunde erlaubt. Hörschleife im hohen Chor. Auf Voranmeldung werden Führungen den Bedürfnissen von Gästen mit Behinderung angepasst. Gebärdensprachdolmetscher kann organisiert werden. Der Dom Sankt Marien ist Station des iGuides (mit Hörschlingen) und des Videoguides in Deutscher Gebärdensprache. Kostenlose Audioführung mit Erinnerungsüberraschung speziell für Kinder.


Das könnte Sie auch interessieren