Stadtgebiet - Einkaufen - Erfurt Tourismus

Das Erfurter Stadtgebiet

An die Erfurter Altstadt grenzen 24 Stadtgebiete, die ebenfalls attraktive Einkaufsmöglichkeiten bieten. Im Norden der Innenstadt schließt sich beispielsweise eine der längsten Einkaufsstraßen der Stadt an. Die insgesamt 2,5 Kilometer lange Magdeburger Allee führt durch die Stadtgebiete Johannesvorstadt, Andreasvorstadt sowie Ilversgehofen und versorgt Sie mit vielfältigen Waren der zahlreichen Fachgeschäfte und Lebensmittelhändler. Verschiedenste Dienstleister, Ärzte und gastronomische Einrichtungen runden das Angebot ab. Beim Magdeburger Alleefest, das jedes Jahr im Sommer von den ansässigen Händlern initiiert wird, treffen sich die Stadtteilbewohner und Besucher, um gemeinsam zu feiern.

Kleine und große Fachgeschäfte, vereinzelte Dienstleistungsunternehmen sowie gastronomische Einrichtungen finden sich im gesamten Stadtgebiet wieder. Einkaufsbegeisterte kommen darüber hinaus in einem der beiden ansässigen Shoppingcenter voll auf ihre Kosten. So findet sich mit dem Thüringen-Park, eines der größten Einkaufszentren des Freistaates im Norden der Stadt wieder. Auf einer Fläche von über 20.000 m², laden mehr als 100 Geschäfte auf zwei Etagen zum Einkaufen und Verweilen ein. Einen erfolgreichen Einkaufsbummel lässt man hier am besten in einem der Restaurants oder Cafés ausklingen. Zudem finden in dem Center regelmäßig Veranstaltungen statt, die immer einen Besuch wert sind. Das T.E.C. (Thüringer Einkaufscenter) im Süden der Stadt erfreut sich seit vielen Jahren ebenfalls großer Beliebtheit und lädt mit 44 Geschäften aller Art zum Bummeln ein.


Einkaufsquartiere im Stadtgebiet


Weitere Einkaufsquartiere im Stadtgebiet