Warum steht "Bernd das Brot" in Erfurt? - Blog - Erfurt Tourismus

Die KiKA-Figuren in Erfurt

Am 1. Januar 1997 ging der bekannte Kinderfernsehsender KiKA erstmalig auf Sendung. Er bündelte dabei die beliebtesten Kinderserien, wie „Die Sendung mit der Maus“, das „Sandmännchen“, „Siebenstein“ und den „Tigerenten Club“, welche vorher durch den MDR, den WDR sowie das ZDF ausgestrahlt wurden. Seinen Sitz hat der KiKA in Erfurt und so ist es nicht verwunderlich, dass man beim gemütlichen Stadtbummel plötzlich der Maus und dem Elefanten gegenübersteht, sich zum Eis essen neben den Sandmann setzt oder ein Selfie mit Pittiplatsch vor der Krämerbrücke schießt.

Maus und Elefant

Auf unterhaltsame Art und Weise beantworten die Maus und der Elefant in ihren „Lach- & Sachgeschichten“ nicht nur knifflige Alltagsfragen, sondern sie bereiten auch komplexere Sachverhalte kindgerecht auf. Dabei dürfen aber auch die kurzen Animationsfilme nicht fehlen, denn hier gibt es regelmäßig Grund zum Lachen!

Mit Anekdoten und Wissenswertem aus aller Welt, punkten Maus und Elefant bei allen Altersgruppen und ziehen jeden Sonntagvormittag rund zwei Millionen Zuschauer in ihren Bann.

Mitten im Herzen der Stadt, auf dem Erfurter Anger, stehen die Maus und der Elefant und warten auf Euren Besuch. Einen Elefanten für Zuhause findet ihr außerdem in unserem Shop.

Maus und Elefant auf dem Anger

Das Sandmännchen

Jeden Abend erzählt der Sandmann Kindern vor dem Schlafengehen nicht nur eine Gute-Nacht-Geschichte, er lädt sie gleichermaßen auf eine Reise in die Traumwelt ein. Mit lustigen, spannenden und manchmal kuriosen Geschichten, mit und um den beliebten Sandmann, ist er nach über 50 Jahren Fernsehpräsenz nicht mehr aus dem deutschen (Kinder-)Fernsehen weg zu denken.

Ganz egal ob Sandmann oder Sandmännchen: Wenn der liebenswerte kleine Mann seinen Schlafsand verteilt, schlafen nicht nur die kleinen Zuschauer gleich viel besser ein.

Wer träumt nicht davon, dem Sandmännchen einmal selbst Gute-Nacht zu sagen? Den ganz persönlichen Abendgruß kann man sich in der Kreuzgasse, direkt hinter der Krämerbrücke abholen. Wer auch Zuhause nicht mehr ohne Sandmann schlafen will, findet verschiedene Souvenirs in unserem Shop.

Der Sandmann an der Krämerbrücke

Bernd das Brot am Rathaus

Bernd das Brot

Mit seinen 23 Krümeln, den viel zu kurzen Armen und der typisch selbstironischen Art gehört „Bernd das Brot“ zu den beliebtesten Figuren im Kinderkanal.

Mit seinen Freunden „Chili das Schaf“ und „Briegel der Busch“ erlebt er nicht nur spannende Abenteuer, sondern ist dabei auch stets bemüht, jedes Chaos zu lichten. Dabei bleibt Bernd das Brot seiner Liebe zu Gleichförmigkeit, Monotonie und Stille stets treu, denn er weiß, was schief gehen kann, geht bei ihm meist schief - was gibt es da Passenderes, als ein herzliches „Mist“!

Besuchen könnt ihr „Bernd das Brot“ neben dem Rathaus, zwischen Fischmarkt und Benediktsplatz. Für alle, die nicht genug von dem grimmigen Kastenbrot bekommen können, halten wir verschiedene Bernd-Souvenirs in unserem Shop bereit.

Käpt'n Blaubär und Hein Blöd in der Gera

Käpt'n Blaubär

Bereits 1991 hat der wohl beliebteste (Lügen-)Geschichten Erzähler Käpt’n Blaubär Einzug  ins deutsche Kinderfernsehen erhalten. Mit seinen spannenden Geschichten, die er für seine Enkel erfindet, entführt er Groß und Klein nicht nur in eine Welt voller Seemannsgarn, sondern auch in fremde Länder und exotische Welten.

Rund zwei Millionen Zuschauer begeistert er wöchentlich mit kuriosen und abenteuerlichen Geschichten aus aller Welt, die er bei seinen Auftritten in der „Sendung mit der Maus“ erzählt.

Nirgends fühlt ein Seemann sich so wohl, wie auf dem Wasser und so findet ihr Käpt’n Blaubär und seinen treuen Gefährten Hein Blöd mitten in der Gera, direkt vor der Schlösserbrücke.

Pittiplatsch

Der kleine Kobold Pittiplatsch, auch liebevoll Pitti genannt, ist schon seit 1962 regelmäßig pünkltich um 19:00 Uhr beim Sandmännchen zu Gast. Kugelrund und schokobraun, mit einer besonderen Liebe zu seinen karierten Pantoffeln erlebt Pitti mit seinen Freunden Schnatterinchen und Moppi die verrücktesten Abenteuer. Neugierig, witzig und gerne auch mal schmollend versüßt der Kobold den Abendgruß und verspricht dabei den Kindern schon seit vielen Jahren: „Pitti gaaaanz liiieb!“

Pittiplatsch wartet „gaaaanz liiieb“ auf der Rathausbrücke, direkt neben der Krämerbrücke, auf euch. Wer den kleinen Kobold und seine Begleiter erstmal ins Herz geschlossen hat, findet in unserem Shop flauschige Freunde für Zuhause.

Pittiplatsch der Liebe

KiKANiNCHEN

Seit 2009 unterhält das blaue KiKaNinchen kleine Zuschauer mit dem Vorschulprogramm: Verschiedenste Filmchen werden durch das liebenswerte Häschen moderiert und gleichzeitig erzählt es in vielen kurzen Sequenzen seine eigenen Geschichten. Durch eingebaute Mitmachaktionen werden Kinder zum Staunen und vor allem zum Mitsingen animiert: „Dibedibedab!“

Für Spiel und Spaß allzeit bereit, steht das blaue KiKaNinchen am Spielplatz in der Horngasse, hinter der Krämerbrücke und wartet auf euch.

Das Kikaninchen

Die Tigerente am Fischmarkt

Tigerente

Ihr erstes Abenteuer erlebte die beliebte Tigerente bereits 1978, als sie sich mit Bär und Tiger auf die Suche nach Panama begab. Auch Günter Kastenfrosch darf bei ihren zahlreichen Abenteuern nicht fehlen und zieht auch gerne mal die gestreifte Holzente mit den schwarz-gelben Tigerstreifen hinter sich her.

Auch in ihrer eigenen Show, dem TigerentenClub geht es meist abenteuerlich zu: Es wird gesungen, gequizzt, gespielt, geraten und natürlich dürfen auch spannende Geschichten nicht fehlen. So gibt es stets interessante Gäste wie Schauspieler, Musiker, Sportler und natürlich Abenteurer!

In der Predigerstraße, hinter dem Fischmarkt, ganz in der Nähe von Panama, steht die gestreifte Tigerente. Sie freut sich über Besuche und natürlich auch die nächsten Abenteuer.

Tabaluga am Hirschgarten

Tabaluga

Als Kronprinz von Grünland hat der quirlige Drache Tabaluga stets alle Hände voll zu tun. Bei verschiedensten Abenteuern verteidigt er sein Land tapfer gegen die Bösewichte und erlebt ganz nebenbei spannendes und lustiges mit seinen Freunden.

Jährlich begeistert das Musical „Tabaluga und seine Freunde“ auf der Erfurter Messe große und kleine Zuschauer. Mitreißende Musik von Peter Maffay unterstreicht dabei die spannenden Abenteuer des kleinen grünen Drachen und seiner Freunde.

Wo könnte sich Tabaluga wohler fühlen, als am grünen Hirschgarten, neber der Thüringer Staatskanzlei, wo er sich mit Sicherheit über einen Besuch freut.

Rabe Rudi

Rabe Rudi, der stets besserwissende Koffer und die liebenswerte Trödelladenbesitzerin Siebenstein entführen bereits seit 1988 ihre Zuschauer in interessante Geschichten zu den verschiedensten Gegenständen, die man in einem Trödelladen finden kann.  Sprachverdreher und Falschversteher Rudi  sorgt dabei mit seinen lustigen Anmerkungen und Verwechslungen für besondere Lacher – außer bei Koffer, denn der ist Besserwisser durch und durch!

Auf Abenteuer aus aller Welt warten Rabe Rudi und der Koffer am Flughafen Erfurt/Weimar, wo Ihr sie gern besuchen könnt.

Rabe Rudi mit seinem sprechendem Koffer

Der Goldene Spatz

Als größtes Festival seiner Art bietet das Kinder-Medien-Festival „Goldener Spatz“ seit 2003 in Erfurt eine Plattform für Vertreter aus Film und Fernsehen, Medienexperten, Journalisten aber auch Pädagogen oder Politiker. Im Fokus stehen dabei Kinderfilm- und Fernsehproduktionen sowie Onlineangebote für Kinder. Dabei werden verschiedenste Kino-, Fernseh- und Trickfilme, Dokumentationen sowie Informations- und Unterhaltungsprogramme wie Webseite und Onlinespiele im Kino vorgestellt.

Besonderheit des Kinder-Medien-Festivals: Insgesamt drei Kinder-Jurys sichten und bewerten das Filmmaterial und vergeben Preise in verschiedenen Kategorien.

Nirgends fühlt sich der Goldene Spatz so wohl, wie im Kino. Daher steht er im Einkaufszentrum F1 und weist auf das beliebte Kinder-Medien-Festival hin.

Der Goldene Spatz


KiKA-Stofftiere und -Souvenirs

Einige KiKA-Figuren, die Ihr in Erfurt treffen könnt, sowie zahlreiche andere Souvenirs des KiKA gibt es in unserem Online-Shop: