Steiger - Parks und Gärten - Erfurt Tourismus
Der Steigerwald

Der Steigerwald

Der Steiger

Am südlichen Stadtrand gelegen, befindet sich der Steigerwald. Das über 1.000 ha große Waldgebiet ist ideal für aktive Betätigungen fernab vom Stadtzentrum.

Der Steigerwald ist seit 1940 als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen und verfügt über mehrere Wanderwege, die sich alle am so genannten „Stern“ kreuzen.

Ausflugslokale in allen Himmelsrichtungen bieten Möglichkeiten für eine Pause zum Stärken.

Zu Entdecken gibt es im Steigerwald unter anderem:

  • den „Großvater“, eine ca. 150 Jahre alte Rotbuche
  • verschiedene Teiche und Sümpfe
  • die Naturschutzlehrstätte „Fuchsfarm“

Sport- und Wanderweg für Behinderte im Steiger

Sport- und Wanderweg für Behinderte im Steiger

Am Ostrand des Erfurter Steigerwaldes unweit der Bundesstraße 4 in Richtung Arnstadt und der Gaststätte Waldkasino befindet sich ein rund 1,4 km langer Sport- und Wanderweg für Behinderte.
Die Stadt Erfurt bietet hier ihren behinderten und nichtbehinderten Bürgern in der herrlichen Umgebung des Steigerwaldes die Möglichkeit von Bewegung an frischer Luft in gut erschlossener, lärmfreier und unbebauter Landschaft an. Wandern, Sport und das Erlebnis der heimatlichen Natur in ihrem Zusammenwirken üben einen positiven Einfluss auf das Lebensgefühl der Nutzer des Sport- und Wanderweges aus.


Barrierefreie Angaben

WC und 2 Parkplätze (3,50x4,30 m) bei der Gaststätte Waldkasino. Der Weg führt über befestigten Waldboden, etwa 40 m über eine Wiese. Die maximale Steigung beträgt 7 % über etwa 200 m. Im Wegverlauf ist eine Brücke mit 15 % Steigung beziehungsweise Gefälle zu überwinden. Die Lesbarkeit der Hinweise für Blinde und das Leitsystem sind aufgrund der Verwitterung teilweise eingeschränkt. Für aktive Rollstuhlfahrer ist die Befahrbarkeit auch ohne Hilfe möglich.