Georgenburse - weitere - Erfurt Tourismus

Georgenburse

Georgenburse

Wohn- und Studienort Martin Luthers von 1501 bis 1505
Es gilt als sicher, dass der spätere Augustiner-Eremitenmönch und Reformator Martin Luther Ende April 1501 als siebzehnjähriger Student in der Georgernburse Quartier bezog. Das mittelalterliche Studium spielte sich überwiegend in Kollegien und Bursen ab.
Die Georgenburse ist heute eine Begegnungs- und Bildungsstätte mit Pilgerherberge und eine der herausragenden Lutherstätten in Erfurt. Eine Dauerausstellung informiert die Besucher über das Studium im Mittelalter.
(Zugang über Michaelis- oder Augustinerstraße.)


Informationen

Öffnungszeiten und Führungen

nach Vereinbarung

Verkehrsanbindung

Stadtbahn: Linie 1, 5, Haltestelle Augustinerkloster

PKW: Parkhaus Anger 1, Domplatz

Preis

Erwachsene: 3,50 € pro Person

Kinder ab 6 Jahre: 1,00 € pro Person


Das könnte Sie ebenfalls interessieren