Details - Erfurt Tourismus

Aktuelles & Downloads

Foto von der - in mittlerweile 10 Sprachen verfügbaren - Stadtführer-Broschüre

Stadtführer in mittlerweile zehn Sprachen

Stadtführer in neuer Sprache erhältlich
| Erfurt Tourismus

Die beliebte Stadtführer-Broschüre ist nun in arabischer Sprache verfügbar. Weitere Sprachenversionen sind in Planung.

Erfurt, 26. Januar 2016

„Erfurt lädt Sie ein …“ genau mit diesen Worten beginnt der historische Stadtrundgang, mit dem die Touristen die Landeshauptstadt selbst erkunden können. Ab sofort ist der kleine Reiseführer auch in einer weiteren Sprache, Arabisch, erhältlich. So können sich nun die Gäste aus dem arabischen Sprachraum über die wichtigsten touristischen Highlights der Stadt informieren.

Die Idee dahinter ist simpel: Die Erfurt Tourismus und Marketing GmbH möchte neben den Touristen, die jährlich aus den arabischen Golfstaaten die Landeshauptstadt besuchen, auch den Flüchtlingen, deren Weg nach Erfurt geführt hat, Informationen und somit einen kulturellen Zugang zu ihrer momentanen Heimat bieten. Auch sie werden eingeladen, Erfurt als  moderne und weltoffene Landesmetropole kennenzulernen, die mit ihrem faszinierenden Charme und einer seit Jahrhunderten gewachsenen Geschichte besticht.  Die Broschüre ist in der Erfurt Tourist Information für 2,50 € erhältlich und wird den verschiedenen Flüchtlingsinitiativen zur Verfügung gestellt.

Der „Historische Stadtrundgang“ begleitet die Gäste auf ihrem Spaziergang durch die Stadt zu vielen Sehenswürdigkeiten, wie  die Krämerbrücke, das Rathaus oder zur Zitadelle Petersberg, und gibt die wichtigsten Informationen zu den Attraktionen preis. Mittels einer integrierten Karte und einem Routenvorschlag findet man sich gut in der Stadt zurecht.

Erhältlich ist die Broschüre bereits in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Schwedisch und Japanisch. In den kommenden Wochen werden zusätzlich ein polnischer und ein chinesischer Stadtrundgang die Sprachenvielfalt erweitern. Damit reagiert die Erfurt Tourismus und Marketing GmbH auf die stetig steigenden Übernachtungszahlen aus diesen beiden florierenden Herkunftsländern.