Romantischer Abendspaziergang - Erfurter Originale im Kostüm - Erfurt Tourismus

Erfurter Nachtwächter

Romantischer Abendspaziergang...

...mit den Erfurter Weibsbildern (Tratschweib, Oberstudienrätin Frieda Wunderlich, Johanna-Tochter des Baders, Gemahlin des Ratsherren) oder dem Erfurter Nachtwächter.

Erleben Sie die historische Stadt mit Charme und Flair in einem anderen Licht. Ein gemütlicher Rundgang mit dem Erfurter Nachtwächter führt Sie in den späten Abendstunden durch die reizvolle Altstadt, das Universitätsviertel und "Klein Venedig".
Das wohlschmeckende einheimische Bier, welches einer alten Tradition folgend vom historischen Bierausrufer lautstark in den Erfurter Schenken und Biergärten gepriesen wurde, empfehlen wir Ihnen besonders in der wärmeren Jahreszeit zur Einstimmung oder zum Ausklang der Führung.

Zur Buchungsanfrage Gutschein verschenken Öffentliche Führung


Informationen

Mögliche Termine

ganzjährig

Teilnehmerzahl

Die Gruppengröße pro Stadtführer wird auf 35 Zuhörer beschränkt. Bei größeren Gruppen müssen dementsprechend weitere Stadtführer gebucht werden.

Dauer

ca. 2 Stunden

Preis

Deutsch: 120,00 €

Fremdsprache: 140,00 € 

[Buchungsnummer: GF 05/N]


Barrierefreie Angaben

Route:

Vom Ausgangspunkt Domplatz (Busparkplatz gegenüber Landgericht) am Obelisk vorbei über abgesenkte Bordsteinkanten in Richtung Große Arche, durch die Mettengasse zum Waidspeicher und nachfolgend Haus "Zum Sonneborn"; Marktstraße überqueren, an Allerheiligenkirche vorbei in die Allerheiligenstraße (schmaler Gehweg, Rollis benutzen evtl. die wenig befahrene Fahrbahn, teilweise Kopfsteinpflaster), Engelsburg, Haus zur Windmühle, Blick in die Waagegasse, "Haus zum Güldenen Stern"; Michaelisstraße, Michaeliskirche, Collegium maius, Benediktsplatz. Über die Krämerbrücke (kurzer steiler Anstieg - Handrolli mit Hilfe), nach dem Torbogen der Ägidienkirche links zur Furt an der Gera (Kopfsteinpflaster). Abstecher bis zum Badehaus und der Studentenburse(auf dem linken Fußweg der Gotthardstraße, Rampe) und zurück zum Wenigemarkt. Abstecher in die Futterstraße mit Kaisersaal; zurück über Rathausbrücke mit Blick auf die Südseite der Krämerbrücke und über Benediktsplatz zum Fischmarkt, Rathaus und Renaissancehäuser; durch die Marktstraße zum Domplatz.

oder große Route:

(Beginn wie oben und weiter ab Futterstraße): Linker Gehweg der Futterstraße bis zum Ende und über abgesenkte Bordsteine nach rechts in die Johannesstraße; Kaufmannskirche, Lutherdenkmal, Anger zum alten Angerbrunnen (alles ebenerdig); Regierungsstraße, an der Staatskanzlei über abgesenkte Bordsteinkanten in die Meister-Eckehart-Straße, an der Predigerkirche vorbei zum Fischmarkt.

Hinweis für Menschen im Rollstuhl:

Durchgängig für mobilitätseingeschränkte Personen geeignet.

Hinweis für Menschen mit Gehbehinderung:

Durchgängig für mobilitätseingeschränkte Personen geeignet. Führung ca. 2 km ohne größere Anstiege.

Hinweis für Familien mit kleinen Kindern oder Senioren:

Führung ca. 2 km ohne größere Anstiege.

Hinweis für blinde Menschen:

Als Gruppenführung gesondert buchbar, Führer in Braille-Schrift stehen zur Verfügung.

Hinweis für sehbehinderte Menschen:

Als Gruppenführung gesondert buchbar.

Hinweis für Menschen mit Hörbehinderung:

Als Gruppenführung in Gebärdensprache gesondert buchbar.

Hinweise für Menschen mit Lernbehinderung:

Als Gruppenführung exklusiv buchbar.

Hinweise, die für alle Menschen relevant sind:

Führung ca. 2 km ohne größere Anstiege, wir empfehlen festes Schuhwerk wegen des historischen Kopfsteinpflasters im Altstadt-Kern.


Folgende Angebote könnten Sie ebenfalls interessieren