Auf den Spuren des Bauhauses in Erfurt - Angebote für Individualgäste - Erfurt Tourismus

Geschäftshaus Schellhorn in der Neuwerkstraße (1930)

Auf den Spuren des Bauhauses in Erfurt

Als sich die jungen Avantgarden um Walter Gropius schon während ihres ersten Jahres in Weimar einer breiten Front der Abneigung gegenübergestellt sahen, kamen bemerkenswerte Sympathiebekundungen vornehmlich aus den umliegenden Städten Erfurt, Jena und Gera. Ein Themenfeld der Verbindung zwischen Erfurt und dem Bauhaus bilden die Erfurter, die an hiesigen Kunstgewerbeschulen lernten und von dort zu den Bauhausschulen in Weimar und Dessau kamen. Mit dem Umbau verschiedener Geschäftshäuser in der Innenstadt wurden unübersehbare Zeichen für das Neue Bauen in Erfurt gesetzt, die heute noch im Erfurter Stadtbild markante Akzente bilden.

Onlinebuchung Angebot für Gruppen


Termine

April bis Oktober
Sonntag 10.30 Uhr 

Am 12. Mai und am Wochenende des Krämerbrückenfestes findet dieses Angebot nicht statt.

Teilnehmer

Max. 35 Personen

Dauer

ca. 2 Stunden

Preise

Erwachsene: 10,00 €

Ermäßigt: 7,00 €

[Buchungsnummer: ÖF 06/BH]

Hinweis

Die Führung endet an einem Museum oder Galerie mit aktuellen Ausstellungen zum Thema Bauhaus.


Was Sie außerdem interessieren könnte: