Thüringenhalle Erfurt

Mit der 1939 eröffneten Thüringenhalle offeriert die Landeshauptstadt Erfurt ein Angebot für Sport- und nachrangig Kulturveranstaltungen, Messen, Konferenzen, Konzerte, Betriebsfeiern, u.v.m.

Die Besonderheit der Halle ist die Dachkonstruktion als Satteldach und Krüppelwalm-Konstruktion mit frei tragenden Dreigelenkbindern, die 40 m Spannweite und 24 m Höhe realisierbar machen.

Die südliche Stadtlage mit Parkplatz, Stadtbahn- und Autobahnanschluss, Hallenakustik und Funktionalität in älteren Gemäuern wird von den Kultur- und Sportveranstaltern gleichermaßen gelobt wie die spezielle Größe.

Zur Karte


Saal

  • Fläche (qm): 2.000
  • Reihe: 2.000; Parlament: 830; Bankett: 1.400
    Stehempfang: 4.300

Preise

Wir erstellen gerne ein individuelles Angebot entsprechend Ihrer Wünsche.

Ausstattung

  • Tonanlage
  • CD-Player
  • Rednerpult
  • Bühnenelemente
  • ISDN-Anschlüsse

Verkehrsanbindung

  • Stadtbahnlinie: 1 - Haltstelle: Thüringenhalle

Barrierefreie Angaben

  • 6 öffentliche Beh.-Parkplätze: gegenüber Haupteingang
  • Außenwege gut berollbar, aufgrund von Steigungen wird Begleitperson empfohlen
  • Haupteingang: über Treppe, kann umfahren werden
  • Nebeneingang: ebenerdig, rechts neben dem Gebäude
  • Behind-WC: im Backstagebereich, Anfahrbarkeit nur links = 30 cm