Erlebnisangebote - Incentives/ Rahmenprogramme - Erfurt Tourismus

Erlebnisangebote

Foto vom Dom und Severikirche

Dom und Severikirche

Die besondere Entdeckertour

Es erwartet Sie ein interessanter Spaziergang durch das mehr als 1270 Jahre alte Erfurt mit seinen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Auf den romantischen Wegen begegnen Sie dem Erfurter Brezelritter, der Kostproben mittelalterlicher Backkunst bereithält. Bei einem Halt in der Schokoladenmanufaktur Goldhelm und in der Erfurter Gasthausbrauerei "Goldener Schwan" genießen Sie süße Spezialitäten und Erfrischendes vom Fass. Den musikalischen Höhepunkt der Entdeckertour bildet ein Orgelkonzert im Dom.


Funzelführung durch die Horchgänge

Funzelführung durch die Horchgänge

Durch die Unterwelt der Zitadelle Petersberg

Unmittelbar neben dem Dom überragt die gewaltige Festungsanlage der Zitadelle Petersberg die Stadt. Im 17. Jahrhundert erbaut, gehört sie zu einer der wenigen barocken Stadtfestungen in Europa. Während der Führung erkunden Sie die verschiedenen Bastionen, die Festungsbäckerei und natürlich die geheimnisvollen Horchgänge. Mit ein wenig Glück können Sie hier sogar die seltene Mopsfledermaus beobachten. Ein Fledermaus-Trunk sorgt dabei für die nötige Stärkung, um die Festungsanlage in ihrem gesamten Ausmaß zu erkunden. 


Sagen unter und über Erfurt

Herbert Kurz mit brillianter Erzählkunst und furiosem Spiel

Skurril-theatralische Stadtverführung

Es ist weniger eine Stadtführung als ein abenteuerlicher Spaziergang, zu welchem der kauzig-geniale Erfinder, Herbert Kurz bittet. Mittels seiner technischen Gerätschaft ist er in der Lage, alte Gemäuer zum Plaudern zu bringen. So schaltet er sich und seine Mithörer "live" in die Geschehnisse vergangener Zeiten.

Die Tour führt zu den Höhepunkten des Erfurter Sagenschatzes, an Originalschauplätze entlang der Gera, durch enge mittelalterliche Gassen sowie zu idyllische Plätzen am Wasser. Der heitere und humorvolle Spaziergang klingt bei einem Glas Rotwein am Ufer der Gera aus.


Rundgang mit dem Weinmönch ...

auf den Spuren des Erfurter Weinbergliedes

Gehen Sie mit dem Erfurter Weinmönch auf Entdeckungstour durch die "Erfurter Weingeschichte", und erfahren Sie Wissenswertes über den Thüringer und Erfurter Weinanbau vom Mittelalter bis heute. Der Weinmönch zeigt Ihnen historische Orte und Plätze, die auch in der Gegenwart noch in enger Verbindung zur Erfurter Weinanbautradition stehen. Dort können Sie entspannt bei der Verkostung verschiedener Weinproben auch manchen Anekdoten des Weinmönches lauschen, die Sie sicher zum Schmunzeln anregen werden. Im Anschluss erwartet Sie in historischem Ambiente ein spezielles zum Wein ausgewähltes Abendessen. Zur Auswahl stehen die ausgezeichneten Thüringer Rebsorten. Im Verlauf des Abends lernen Sie auch unser "Erfurter Weinberglied" kennen.


Der Erfurter Bierrufer

Mit dem Bierrufer unterwegs durch Erfurt und Umgebung

Das Bierbrauen hat in Erfurt und in den Städten der Umgebung bereits eine lange Tradition, die bis ins Mittelalter zurück geht. Im 16. Jahrhundert gab es in Erfurt mehr als 600 Biereigenhöfe. Wer damals das Braurecht erlangen wollte, musste über Grundbesitz verfügen. An vielen historischen Häusern der Erfurter Altstadt erinnern zwei runde Öffnungen an das Braurecht der Hauseigentümer und kennzeichnen so die Biereigenhöfe. Die Öffnungen über dem jeweiligen Tor wurden mit Stroh bestückt, wenn Bier zum Ausschank gebraut war. Die Tätigkeit des Bierrufers war ausgesprochen wichtig und anerkannt, da dieser in der Stadt die Kunde des frisch gebrauten Hopfensaftes verbreitete. 

Mit unserem traditionell gekleideten Bierrufer folgen Sie den Spuren der alten Brautradition, besichtigen ehemalige Biereigenhöfe und verkosten in den gemütlichen Gasthausbrauerein das edle Gebräu zu delikaten Häppchen der Thüringer Küche.


Zuschauerraum des Theaters Erfurt

Hinter den Kulissen des Theaters Erfurt

Seit dem Jahr 2003 besitzt Erfurt ein neues Theater. Es war der erste Theaterneubau dieser Größe in Deutschland, der im neuen Jahrtausend eröffnet wurde. Eine Ehrung erfolgte 2004 mit der Verleihung des Thüringer Staatspreises für Architektur und Städtebau.

Das Theater gehört zu den 12 herausragenden Kultur-Neubauten Deutschlands, gilt als Meisterwerk neben der Pinakothek der Moderne in München und dem Jüdischen Museum in Berlin. Unser Rundgang führt durch das faszinierende Gebäude mit 1000 Plätzen und dem großzügigen Foyer, der architektonisch reizvoll gestalteten freitragenden Treppe und dem großen Saal. Anschließend werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen in das moderne Werkstattgebäude, in dem die verschiedensten Gewerke zu finden sind. Die Gewandmeisterin führt Ihnen vor, wie eine Bühnenfigur entsteht und ausgestattet wird.


Sommerparty im egapark

Sommerparty im Egapark

Erfurt ist nicht nur durch seinen beeindruckenden mittelalterlichen Stadtkern bekannt, sondern auch als Stadt des Blumen- und Gartenbaus. Der egapark gehört zu den schönsten Gartenparks und Ausstellungsgeländen Deutschlands. Hier befinden sich u.a. Europas größtes ornamental gestaltetes Blumenbeet, ein Rosengarten, ein japanischer Garten sowie ein Tropen-, Kakteen- und Schmetterlingshaus. Die phantastische Parklandschaft bildet den perfekten Rahmen für eine exclusive Sommerparty. Thüringer Grillspezialitäten mit der legendären Bratwurst und dem herzhaften Rostbrätl sowie verschiedene Salatvariationen sind die passenden kulinarischen Genüsse für Ihren Sommerabend bei leichter Swing- und Bluesmusik. Bei kühleren Temperaturen können Sie Ihre Party auch in der historischen Kulisse des ehemaligen Kanonenhofes der Citadelle Cyriaksburg verbringen. Diese mittelalterliche Festungsanlage befindet sich ebenfalls auf dem Parkgelände und beherbergt heute das einzige Deutsche Gartenbaumuseum seiner Art. Gern öffnen wir auch die Ausstellungstüren für Ihre Abendveranstaltung und entführen Sie in die Geschichte des Gartenbaus mit seiner faszinierenden Pflanzenwelt.


Kaisersaal

Ballnacht im Historischen Kaisersaal Erfurt

Während Ihres Aufenthaltes können Sie zunächst die Stadt bei einer Stadtrundfahrt mit der historischen Straßenbahn kennenlernen. Der anschließende Rundgang führt Sie zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten, wie Krämerbrücke und Mariendom. Hier erwartet Sie im Chorraum ein kleines speziell für Sie arrangiertes Orgelkonzert. Inmitten der Altstadt befindet sich das traditionsreiche Haus des Kaisersaals im klassizistischen Stil. Tagungen von welthistorischer Bedeutung und kulturelle Ereignisse von höchstem Rang kennzeichnen die Geschichte des Hauses. Auf einem Cocktailempfang werden Sie im eleganten Foyer oder im romantischen Kongressgarten des Kaisersaals begrüßt. Wie einst Kaiser Napoleon, der hier 1808 zum europäischen Fürstenkongress weilte, feiern Sie bei erlesenen Speisen und Weinen der Region im Kaisersaal.

Ein exzellentes Programm mit Tanz und Magie sorgt für Ihre Unterhaltung und mit einem kleinen Feuerwerk können Sie den festlichen Abend ausklingen lassen.