Henry van de Velde - Persönlichkeiten - Erfurt Tourismus

Henry van de Velde

Henry van de Velde

Henry van de Velde wurde am 03.04.1863 in Antwerpen geboren. Dieser große belgische Künstler gilt als Wegbegleiter der internationalen Moderne in Thüringen. Bis heute spielt der "Alleskünstler" für die Design- und Kunstgeschichte eine entscheidende Rolle. Seine Zeit in Thüringen von 1902 bis 1917 war die wichtigste Epoche seiner langen Karriere. Mit seinem Kunstgewerblichen Seminar gelang es van de Velde ab 1902 erstmals, Kunst, Industrie und Handwerk in Theorie und Praxis zu vereinen. Damit trug er ganz wesentlich zu den geistigen und praxisorientierten Grundlagen des Bauhauses bei, das er zudem durch sein Engagement für Walter Gropius als seinen Nachfolger im Amt seit 1914/15 mit begründete.

Henry van de Velde plante auch in Erfurt mit einen spektakulären Entwurf einen Museumsneubau, welcher durch den Ersten Weltkrieg jedoch nicht begonnen werden konnte. Er starb am 25.10.1957 in Zürich.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: