Thüringer Städte - Freizeit- und Ausflugstipps - Erfurt Tourismus

Erfurt Stadtansicht

Thüringer Städte

Durch Erfurts günstige Lage in der Mitte Thüringens bieten sich eine Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten. Zum einen in eine reizvolle Umgebung, wo man verschiedensten Interessen nachgehen oder auf den Spuren berühmter Persönlichkeiten wandeln kann. Nah beieinander gelegen zeugen die schönsten Thüringer Städte vom Wirken berühmter Männer: Martin Luther, Johann Wolfgang Goethe, Friedrich Schiller und andere lebten und wirkten hier. Museen, Schlösser, mittelalterliche Innenstädte, Fachwerkhäuser und Kirchen prägen das Bild.

In Eisenach kann das Geburtshaus Johann Sebastian Bachs und die Wartburg besichtigt werden. In der Residenzstadt Gotha lädt das Ekhoftheater, das älteste noch bespielte Barocktheater und das Schloß Friedenstein mit der größten frühbarocken Schloßanlage Deutschlands ein. In Weimar lebten Goethe und Schiller und die Stadt war im Jahr 1999 Kulturhauptstadt. Jena ist eine angesehene Universitätsstadt und ein bedeutendes Wissenszentrum Thüringens. Eingebettet in die traditionellen Feriengebiete des Thüringer Waldes liegen reizvolle Orte wie Meiningen mit seinem berühmten Theater; die Stadt Schmalkalden mit dem reich ausgestatteten Museum im Renaissanceschloß Wilhelmsburg und die kleine Stadt Ilmenau am 18 km langen Goethewanderweg, die Waffenstadt Suhl sowie die Bachstadt Arnstadt, ältester Ort Thüringens und seine Puppenstadt "Mon Plaisir". Die Feengrotten in Saalfeld faszinieren durch ihr farbigen Tropfsteinhöhlen und nur wenige Kilometer entfernt überragt Schloß Heidecksburg die ehemalige Residenzstadt Rudolstadt. In Gera fand 2007 die Bundesgartenschau statt und Altenburg ist die Heimat des Skatspiels. Auch die Stadt der Türme Mühlhausen ist einen Besuch wert, mit der fast vollständig erhaltenen Stadtmauer. Blühende Gärten, wohltuendes Thermalsolewasser und ein liebevoll gestaltetes Stadtbild machen Bad Langensalza zu einem wahren Kleinod am Rande des UNESCO Weltnaturerbes Nationalpark Hainich. In Apolda sind die Glockengießer zu Hause. Über 20.000 Glocken wurden bereits gegossen - darunter auch die des Kölner Domes. Die Musik- und Bergstadt Sondershausen befindet sich in der geschichtsträchtigen Umgebung des Kyffhäuser


Erfurt im Verein Städtetourismus in Thüringen

Unter dem verbindenden Slogan Thüringer Städte – natürlich klassisch – wurde 1994 der Verein Städtetourismus in Thüringen e.V. gegründet und so die Basis für den Thüringer Städtetourismus geschaffen.
19 Mitgliedsstädte bilden ein enges Netzwerk und verfolgen gemeinsam das Ziel, die touristische Entwicklung der Mitgliedsstädte weiter voranzutreiben um auf dem nationalen und internationalen Tourismusmarkt bekannt zu werden, die Gästezahlen aus dem In- und Ausland zu erhöhen, das Image jeder Stadt zu verbessern und den Wirtschaftsbereich Tourismus zu stärken. 

Weitere Informationen unter www.thueringer-staedte.de