Radwandern in Erfurt und Umgebung

Radfahrer finden in Erfurt und Umgebung ausgezeichnete Touren für jeden Anspruch. In der Landeshauptstadt selbst kreuzen sich zwei Radfernwege:

Radfernweg "Thüringer Städtekette"

Der Radfernweg "Thüringer Städtekette" verbindet sieben der schönsten Thüringer Städte und führt ebenso durch landschaftlich reizvolle Gegenden Thüringens. Dieser Radfernweg ist besonders für Kulturinteressierte und Tourenradler geeignet. Er ist an das deutschlandweite Fernradwanderwegenetz angebunden und verbindet die Skatstadt Altenburg im Osten des Freistaates Thüringen mit der Wartburgstadt Eisenach im Westen. Auf ca. 225 km bieten sich immer wieder historische Innenstädte, bekannte Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights als Etappenziele an. Alle Städte entlang des Radfernweges - Altenburg, Gera, Jena, Weimar, Erfurt, Gotha, Eisenach - sind an das Streckennetz der Deutschen Bahn angeschlossen. Somit können auch Teilabschnitte des Radweges unkompliziert abgefahren und kombiniert werden. Der Radfernweg "Thüringer Städtekette" ist direkt an eine Vielzahl von weiteren Fernradwanderwegen angebunden, auf welchen reizvolle touristische Regionen Thüringens und bekannte Touristenziele erkundet werden können (z.B. Rennsteig-Radwanderweg, Saale-Radwanderweg, Ilmtal-Radwanderweg).

Gera-Radwanderweg


Der Gera-Radwanderweg bietet dem Radfahrer durch die Anknüpfung an regionale und überregionale Verbindungen eine Vielzahl an interessanten Möglichkeiten: von der Kurztour bis hin zur großen Fahrt, vom Rennsteig bis zur Nordsee. Auf rund 75 Kilometern entlang der Gera erwartet den Aktivurlauber eine vielgestaltige Landschaft, wobei am Wege liegende Stätten der Kultur und Geschichte für abwechslungsreiche Erkundungen sorgen. Der Gera-Radweg ist in seinem Verlauf im Erfurter Stadtgebiet gekennzeichnet.


Diese Angebote könnten Sie interessieren: