Topf und Söhne

Topf und Söhne

Der ehemalige Firmensitz von J.A. Topf & Söhne ist ein authentischer Ort der Mittäterschaft der Industrie am Holocaust. Das Unternehmen stellte der SS leistungsstarke Öfen für die Beseitigung der Leichen in den Konzentrationslagern zur Verfügung und zögerte nicht, technische Lösungen zur "Optimierung" des  Mordens im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau zu liefern. 

Mit einer Dauerausstellung zur Firmengeschichte und Wechselausstellungen bietet der Erinnerungsort vielfältige Chancen für das historisch informierte Nachdenken über ethische Fragen in der Wirtschaft und Arbeitswelt von heute.


Informationen

Angebot

Die pädagogischen Angebote reichen vom geführten Ausstellungsbesuch bis zu Tages- und Mehrtagesprojekten. 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag: 10.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 10.00 - 13.00 Uhr

Verkehrsanbindung

Bus: Linie 9 vom Hauptbahnhof - Haltestelle Spielbergtor
Bus: Linie 51, 60 vom Hauptbahnhof - Haltestelle Rudolstädter Straße
PKW-Parkplätze sind vorhanden

Preis

Eintritt frei.

öffentliche Führungen

jeden letzten Sonntag im Monat 15 Uhr


Barrierefreie Angaben

Der Erinnerungsort Topf und Söhne wurde mit der Auszeichnung "Reisen für Alle" zertifiziert. „Reisen für Alle“ ist ein bundesweit gültiges Kennzeichnungssystem für barrierefreie Angebote. Für Gäste notwendige Informationen werden durch ausgebildete Erheber erfasst und anhand klar definierter Qualitätskriterien bewertet. Die detaillierten und geprüften Aussagen zum Angebot können von den Gästen hier eingesehen werden:


Das könnte Sie ebenfalls interessieren: