Der Kavalier und der Petersberg - Thematische Führungen - Erfurt Tourismus

Der Kavalier und der Petersberg

Der Kavalier und der Petersberg

Lassen Sie sich verzaubern durch eine Führung auf der Zitadelle Petersberg und einem anschließenden rustikalen, originalen Thüringer Abendbuffet.

Zur Buchungsanfrage


1. Akt

Die Zitadelle Petersberg liegt im historischen Zentrum unserer Stadt. Die Mauern, die die Festung umgeben, haben eine Gesamtlänge von ca. 2 Kilometern und eine Höhe von bis zu 21 Metern. Ein Kavalier war eine Geschützstellung, welche die benachbarten Werke deutlich überragte und ab dem späten 16. Jahrhundert meist auf Bastionen errichtet wurde.

Am 1. Juni 1665 wurde der Grundstein der Zitadelle Petersberg gelegt und damit der erste von drei Bauabschnitten (1665 – 1702) begonnen. 1802 besetzten preußische Truppen den Petersberg.

Im Juni 1807 traf Napoleon Bonaparte in Erfurt ein, um sich sowohl die Stadt als auch die Festung direkt unterstellen zu lassen.

Bei einer Führung auf der Zitadelle und in den unterirdischen Horchgängen werden Sie den Eindruck von den Ausmaßen der Festung erhalten und auf den Spuren der Geschichte wandeln.

2. Akt

"Gemütlichkeit erleben" – Thüringer Küche genießen im "AndreasKavalier"

"Der Aufwand, den fast alle deutschen Stämme beim Essen und Trinken treiben, dient ihnen in erster Linie dazu, ihre Sorgen zu vergessen. Nur die Thüringer sind von anderer Art: Sie essen um des Genießenswillen und denken nicht an den kommenden Tag." (Zitat aus "Reisebilder" - Heinrich Heine)

In urgemütlicher Atmosphäre am Fuße der Zitadelle Petersberg werden Sie im Restaurant "AndreasKavalier" mit original Thüringer Küche (Buffet) mit Rezepten aus Großmutters Zeiten verwöhnt.


Buffet 1

  • Erfurter Blumenkohlsalat
  • Tomatensalat mit Rotwurst
  • Grüner Bohnensalat
  • Original Thüringer Wurst- und Schinkenspezialitäten von der Schinkenmaschine frisch serviert mit saurer Beilage
  • Harzer Käsesalat
  • Sauerkrautsuppe mit Schmand
  • Heringskartoffeln
  • Bierfleisch mit Kümmel und Apfelscheiben
  • Fuhrmannsbraten
  • Blutwurst mit sauren Linsen
  • Gänsekeule in Rotwein
    Butterkartoffeln in Schnittlauch
  • Zwetschgenkuchen in Leinöl mit frisch gebrühtem Kaffee 

Buffet 2

  • Griechischer Salat mit Tomate, Paprika, Gurken und Fetakäse
  • Spaghettisalat
  • Tomate–Mozzarellasalat mit Pesto
  • Herzhafter Bergkäse mit Frischobst (Käse gewürfelt)
  • Räucherlachs mit Zitrone
  • Brotauswahl
  • Putengeschnetzeltes mit frischen Pilzen
  • Thüringer Bratwurstzwerge
  • Rostbrätel mit Zwiebeln
  • Boulettchen auf Sauerkraut
  • Kroketten
  • Himbeeren unter Joghurt–Sahnehaube

Informationen

Termine

ganzjährig

Teilnehmerzahl

mindestens 15 Personen

maximal 50 Personen

Dauer

ca. 5 Stunden  

Preise

Deutsch: 30,00 € pro Person inkl. Buffet (Mindestpreis: 450,00 €)

Fremdsprache: 32,00 € pro Person inkl. Buffet (Mindestpreis: 480,00 €)

[Buchungsnummer GF 02/K]


Barrierefreie Angaben

Hinweis für Menschen im Rollstuhl:
Für Rollstuhlfahrer nur eingeschränkt zu empfehlen. Besuch der Horchgänge nicht für Rollstuhlfahrer möglich.

Hinweis für Menschen mit Gehbehinderung:
Führung nur eingeschränkt zu empfehlen. Zu-und Abgang der Horchgänge über unterschiedlich hohe Stufen.

Hinweis für Familien mit kleinen Kindern oder Senioren:
Zu-und Abgang der Horchgänge über unterschiedlich hohe Stufen. Nicht empfehlenswert für Gäste mit Platzangst und Kinder unter 3 Jahren

Hinweis für blinde Menschen:
Als Gruppenführung gesondert buchbar. Horchgänge nur mit entsprechender Begleitperson begehbar.

Hinweis für sehbehinderte Menschen:
Als Gruppenführung gesondert buchbar. Horchgänge nur mit entsprechender Begleitperson begehbar.

Hinweis für Menschen mit Hörbehinderung:
Als Gruppenführung gesondert buchbar. Horchgänge nur mit entsprechender Begleitperson begehbar. 


Folgende Angebote könnten sie ebenfalls interessieren