Hirschgarten - Parks und Gärten - Erfurt Tourismus

Hirschgarten

Der Hirschgarten

Der Hirschgarten entstand in Zusammenhang mit dem Bau der heutigen Staatskanzlei im 18. Jahrhundert. Schnell entwickelte sich die Anlage zur ersten öffentlichen Grünanlage der Stadt, die einmal wöchentlich „anständig gekleideten Bürgen“ offen stand. Über die Jahre hinweg vollzog der Hirschgarten vielfache Veränderungen, zum Beispiel die Bepflanzung mit botanischen Raritäten und die Errichtung einiger Denkmäler.

In den 1990er Jahren wurde das Gelände auf Grund von geplanten Baumaßnahmen nicht weiter gepflegt, bis man es 2009 nach langjähriger Planung und Gestaltung wieder als Parkgelände mit großzügigem Spielplatz einweihte.

Zu erreichen ist der Hirschgarten mit der Straßenbahnlinie 2 in Richtung Messe/ega, Haltestelle Angerbrunnen. Ausreichend Parkmöglichkeiten bietet das zentral gelegene Parkhaus im Einkaufscenter Anger 1. Von hier aus erreichen Sie den Hirschgarten in lediglich 5 Gehminuten.


Was Sie in der Nähe interessieren könnte: