Zuschauerraum des Theaters Erfurt

Theater Erfurt

Am 12. September 2003 wurde das neue Theater in Erfurt nach vierjähriger Bauzeit mit einem Festakt und der Voraufführung der Oper Luther eröffnet. Komponist dieses Auftragswerkes ist Peter Aderhold aus Berlin, die öffentliche Uraufführung fand am 14. September 2003 statt.

Das neue Haus, ein moderner Bau zwischen den 700 Jahre alten Kirchen Mariendom und St. Severi sowie der eindrucksvollen barocken Festungsanlage des Petersberges gelegen, bietet an ca. 250 Abenden im Jahr Oper, Operette, Konzerte, Tanztheater und Schauspielproduktionen im Großen Saal mit 800 Plätzen und in der Studiobühne mit 200 Plätzen.

Der Erfurter Theaterneubau ist auf dem Gebiet der neuen Bundesländer der erste derartige Bau seit dem Neubau der Oper Leipzig 1960 und dem Wiederaufbau der Semperoper im Jahr 1985. In den alten Ländern ist zuletzt 1995 in Kaiserslautern ein vergleichbar großer Theaterbau fertiggestellt worden.


Informationen

Besucherservice Theater Erfurt
Eingang Martinsgasse
99084 Erfurt

Öffnungszeiten Besucherservice

Montag bis Freitag: 10 - 18 Uhr
Samstag: 10 - 14 Uhr
geöffnet auch in den Theaterferien

Verkehrsanbindung

Stadtbahn: Linie 4 – Haltestelle Theater

PKW: Tiefgarage am Theaterplatz, Parkhaus Domplatz


Barrierefreie Angaben

3 Behindertenparkplätze (2,60 m breit, in der Länge nicht markiert) unmittelbar an einem der Eingänge, neben der Theaterkasse. Im Großen Haus sind 4 Plätze für Rollstuhlfahrer und deren Begleitung eingerichtet. Im Studio flexible Plätze für Rollstuhlfahrer. Bei Bedarf können Stühle entfernt werden. Hinweis zum WC: Tiefe = 67 cm.

Assistenzhunde erlaubt.

Im Großen Haus sind 500 Plätze mit Hörschleifen ausgestattet. Diese liegen zwischen Reihe 5 und Reihe 18, die Randplätze in diesen Reihen sind nicht ganz optimal. Der Rang ist nicht angeschlossen. Im Studio gibt es 5 mobile Hörschleifen. Außerdem werden im Großen Haus ausgewählte Inszenierungen übertitelt.Das Hörgerät muss auf T umgeschaltet werden und somit ist ein störungsfreies Hören möglich.

Selbstverständlich verfügt auch das Gelände der Erfurter DomStufen-Festspiele über barrierefreie Zugänge, Rollstuhlplätze sowie eine Behindertentoilette.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren: